Tipps und Links

Es gibt viele Infos, die für kulturelle Verbünde von Interesse sein könnten. Mit unseren Tipps und Links möchten wir Ihnen einige Schatztruhen, auch Webseiten genannt, empfehlen.

Wir wünschen viel Entdeckungsfreude!

(Im Aufbau)

 

Aktuelles

Terminfindung für den „Schreibtag-Förderanträge“ in der Woche vom 9.10.17

Beim „Schreibtag“ wird es darum gehen, eine eigene Projektidee im Bereich kulturelle Bildung zu entwickeln und einen konkreten Antrag zu schreiben. Dabei profitieren Sie von einer kollegialen Unterstützung. Maude Fornaro bringt seine Erfahrung gerne ein, um Ihnen bei der Antragsstellung zu helfen.
Bei mehr als 6 Teilnehmenden wird versucht eine weitere Expertin zu organisieren.
Bei Interesse, nehmen Sie bitte an der Doodle-Umfrage Schreibtag-Förderanträge teil. Der Termin ist in der Woche vom 9.10.17. geplant.

Am Freitag den 6.10.17 veranstaltet die Stadtteilkoordination in Kooperation mit dem KUBIV-Zentrum und weiteren Akteur_innen ein kleines Fest auf dem Marion-Gräfin-Dönhoff-Platz an der Leipziger Straße (U2 Spittelmarkt oder Bus M48 Jerusalemerstr.). Die Graffiti-Aktion wird unterstützt durch das Projekt Kulturlotsen von Förderband e.V.
„Herbstfest“
Freitag, 06.10.2017

15:00 – 19:00 Uhr

Marion-Gräfin-Dönhoff-Platz

Programm:

  •  Graffitiaktion „Streetart City“ des Kulturellen Bildungsverbundes „KUBIV Zentrum“ (mit der Unterstützung der Kulturlotsen von Förderband e.V.)
  •  Auftritt der Band „Sona“ (vom Jugendkulturzentrum Werk9)
  •  Um 17:00 Uhr: Treffen mit dem Künstler Rainer Görß, Autor des Denkzeichens Modezentrum Hausvogteiplatz. Führung durch den   Künstler.
  • Spielsteine gestalten und Riesen-Mühlespiel zum Spielen
  • Kuchen
  • Und einiges mehr.

Mehr Infos: Kleines Herbstfest am 06.10.2017Handzettel / Graffiti-Aktion: Herbstfest 6 10 17


PARTNERBÖRSE kulturelle Bildung BERLIN Zentrum (Organisation: KUBIV Zentrum, Kreativhaus e.V.)

 

 Montag, 25.09.2017
Von 16:30 bis 18:45 Uhr (Ankunft ab 15:30 Uhr. Beisammensein bis 19:30 Uhr)
Standort: Weinmeisterhaus (Weinmeisterstr. 15, 10178 Berlin, U8 Weinmeistersstr.)
Sie haben eine Idee für ein Projekt der kulturellen Bildung, haben aber noch keine Partner_innen für die Umsetzung? Sie möchten z.B. als Kunstpädagoge_in oder als Künstler_in in der kulturellen Bildung aktiv sein, Ihnen fehlt aber den Anschluss zu Bildungseinrichtungen oder Kinder- und Jugendprojekten?
Bei der Partnerbörse kulturelle Bildung BERLIN Zentrum können Sie neue Partnerschaften entwickeln!
Bitte melden Sie sich bis zum 20. September 2017 durch Ihren Eintrag in die Doodle-Übersicht oder schicken Sie eine E-Mail an kubiv@kreativhaus-tpz.de (geben Sie bitte Name/Einrichtung und Tätigkeitsfeld an: Kunst/Kultur, Bildung oder anderer Bereich).
 
Wenn Sie an einer Pitchrunde* teilnehmen möchten, vermerken Sie es bitte bei Ihrer Anmeldung. Für Ihre Präsentation können Sie 1 bis 3 Fotos an kubiv@kreativhaus-tpz.de schicken (Betreff: Pitchrunde-Bild. Bilddateien bitte mit Ihrem Namen versehen). Die Veranstaltung ist kostenfrei. Als Kunstpädagoge_in, Künstler_in oder Kulturschaffende müssen Sie nicht aus Berlin Mitte sein um teilzunehmen.
 
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und auf die Entstehung vieler KUBIV-Partnerschaften!
Maude Fornaro + Sylvia Euler
Berlin, 13.09.2017

* In den Pitchrunden tragen die Redner_innen in sehr kurzer Zeit ihr Angebot/Idee/Suche präzise und greifbar vor. Näheres wird in den darauffolgenden Gesprächen mit Interessierten besprochen.

„Kunst auf dem Weg“

Am 22.06.17 entstand beim Planungstreffen die Idee, einen Kulturmonat in der Region Zentrum zu entwickeln. „Kunst auf dem Weg“ solle der Titel des Kulturmonats (Oktober und eventuell einige Aktionen im November) heißen und weist auf die Idee hin, die Aktionen vor allem im Außenbereich zu veranstalten, an Orten wo sich junge Menschen aufhalten.

Bis zum 20.09.2017 können Künstler_innen oder Einrichtungen in Mitte (Zentrum) ihre Aktionsidee beim KUBIV-Team angeben, damit sie im Veranstaltungskalender des Kulturmonats eingetragen werden und eventuelle Unterstützungsbedarfe (Finanzierung, Kontakt mit Künstler_innen, Materialsuche…) geklärt werden  können.

Ansprechpartnerin ist: Maude Fornaro (Tel.: 0178 48 101 84, kubiv@kreativhaus-tpz.de).

Beim nächsten Planungstreffen des KUBIVs Zentrum (am 21. September 2017 von 9 bis 11 Uhr im KREATIVHAUS) werden die Planung von „Kunst auf dem Weg“ und die Verteilung der Mittel des KUBIV-Fonds hierfür auf der Tagesordnung stehen (siehe Einladung im Anhang). Mehr Infos: im Protokoll vom Planungstreffen vom 22.06.2017 (siehe unten)

Wir freuen uns auf Ihr Engagement!


Nächstes Planungstreffen: 21.09.2017 von 9 bis 11 Uhr im KREATIVHAUS

Die Einladung (PDF-Datei):

!Einladung Planungstreffen KUBIV Zentrum 21_09_17


KUBIV leitet INFOS weiter!

Die Einsendefrist für Projektanträge beim Projektfonds kulturelle Bildung ist am 16. Oktober 2017 (für Kooperationsprojekte von 3001,00 Euro bis 20.000,00 Euro) und in einiger Zeit werden auch Anträge bei Kultur macht Stark gestellt werden können.


Protokoll des Planungstreffens vom 22.06.2017

!KUBIV-Protokoll des Planungstreffens 22062017_


Am 22.06.2017 fand unser Planungstreffen  „KUBIV Zentrum Work in progress“ statt.

Ziel waren die Vertiefung und die Umsetzungsplanung der am 18. Mai 2017 ausgewählten Ideen, nämlich …

o   Kulturelle Angebote draußen (bei den jungen Menschen) veranstalten
o   Projektmodule für Schulen entwickeln und bereitstellen
o   Kulturelle Kiezspaziergänge veranstalten (für Fachkräfte und/oder für junge   Menschen)
o   Ein Format zur Vermittlung und Vernetzung von Künstler_innen und Fachkräfte aus Bildungseinrichtungen entwickeln und durchführen

Mehr Infos dazu: im Protokoll vom letzten Planungstreffen: !KUBIV-Protokoll des Planungstreffens 18.05.2017


Am 18.05.2017 fand unser Planungstreffen  „KUBIV Zentrum Work in progress“ statt.

Ziel war es 10 Ideen für den KUBIV Zentrum zu finden.

Protokoll: !KUBIV-Protokoll des Planungstreffens 18.05.2017

Mehr Infos zum Thema kulturelle Verbünde in Berlin Mitte: Hier.


Die Ergebnisse der KUBIV-Jury vom 27. April 2017 liegen vor!

8 Förderanträge wurden bis zum 25.04.2017 beim KUBIV Zentrum eingereicht.

Am 27.04.2017 fand die Jurysitzung statt, in der über die eingereichten Anträge entschieden wurde.

Die Förderung folgender sechs Projekte wurde von der Jury bewilligt:

  • # Hashtag – Schüler*innenzeitung am jüdischen Gymnasium Moses Mendelssohn (Antragssteller: Schüler*innenclub am jüdischen Gymnasium)
  • Eine kleine Mickimaus und eene meene mopel (Antragssteller: Förderverein des Weinmeisterhauses)
  • Outdoor-Spiel (Mensch-Ärgere-Dich-Nicht). (Antragssteller: Fröbel Kindergarten Schatzinsel)
  • Die Stadt, der Park und der Müll (Antragssteller: Naturkindergarten Mitte e.V.)
  • WIR gestalten unseren Garten (Antragssteller: Kita Jacoby Schwalb Casabambini GmbH)
  • Spielsteine – Steinspiele, gartengestaltung für das Familienzentrum (Kreativhaus e.V. / Familienzentrum)

Wir wünschen viel Erfolg bei der Umsetzung der Projekte und bedanken uns sehr herzlich bei den Antragsteller*innen und ihren Kooperationspartner*innen sowie bei der Jury für ihr großes Engagement!

Demnächst werden die einzelnen Projekte hier kurz beschrieben.


Unser erstes KUBIV-Meet-Together!

Liebe Mitglieder des KUBIVs Zentrum,

die Planungstreffen zeigten, dass Möglichkeiten des Austauschs fehlen. Nun möchten wir diese Rückmeldung aufgreifen und Ihnen ein unverbindliches Format des lockeren Austauschs anbieten: das „KUBIV- Meet-Together“.

Es gibt kein Programm. Nichts muss sein. Alles ist möglich: Ideenaustausch, Inspiration, Entspannung, kreative Projektentwicklung, Fundraising, kollegiale Beratung, Partnerfindung … Dauer: 5 min. oder 2 St., es steht Ihnen frei.

Zur Terminfindung!

http://doodle.com/poll/hizcapwpim47e8wy#table

Mehr Infos: Einladung-meet-together


Tipps zu Fördermöglichkeiten

Viele fragen uns nach Fördermöglichkeiten, um Ideen umzusetzen. Wir haben einige Infos gesammelt, die Sie unter Download und Infos finden können.


Protokoll vom Planungstreffen „Work in Progress“ vom 6.04.17

kubiv-protokoll-des-planungstreffens-06-04-2017


Der kulturelle Bildungsverbund fördert kleine Projekte!

Die Anträge können bis zum 15.04.17 eingereicht werden.

Die Fördersumme liegt bei maximal 1000 €.

Hier finden Sie weitere Infos zu den Förderkriterien sowie das Antragsformular:

kubiv-mitteilung-fuer-projektantraege

antragsformular_kubiv


Protokoll vom Planungstreffen „Work in Progress“ vom 16.02.17


Wir starten!

c-w-2016-59
(c) KREATIVHAUS e.V.

Basisworkshop zum neuen Kulturellen Bildungsverbund KUBIV Zentrum am 10.11.2016
Wie, 50 Teilnehmer_innen? Klar, wir hatten gut geplant, heute wird es anders. Angela Gärtner, Leiterin des KREATIVHAUSes e.V. auf der Fischerinsel, spricht von unserem gemeinsamen Talent zu improvisieren, wenn doppelt so viele Interessierte wie angemeldete Personen zum Workshop erscheinen. Aus allen Bereichen der Kulturlandschaft in Mitte, aus der Bezirksverwaltung und aus den Bildungs- und Freizeiteinrichtungen sind heute Menschen am Start, oft schon Kooperationsprofis, vor allem aber Menschen mit großen Kompetenzen zur Bereicherung unseres thematischen Schwerpunktes “Urbane Künste, Architektur und Design”.

Nach vierstündiger Arbeit, Austausch und gegenseitigem Kennenlernen stehen in Grundzügen die Bedürfnisse, die Ratschläge alter Hasen und die Termine für die Rahmenbedingungen unseres weiteren gemeinsamen Vorgehens.

Auf dem “Marktplatz” finden sich viele Kooperationspartner_innen für konkrete gemeinsame Projektideen. Diese werden festgehalten und können nun ausgearbeitet werden. Eine Projektbörse soll eingerichtet werden, die allen Interessierten im Weiteren die Möglichkeit bietet aus dem Pool der vorhandenen Kompetenzen und Angeboten zu schöpfen.

Erste Feedbacks aus Projekten, die schon Herbst 2016 starten konnten, bekommen wir zu hören. Diese werden hier unter Stimmen veröffentlicht.

Für alle Bildungseinrichtungen und Netzwerker_innen aus der Bezirksregion Alexanderplatz gilt: Einsteigen und Mitmachen ist jederzeit möglich.

Ein großer Wunsch aller Netzwerker_innen besteht darin, dass Kinder und Jugendlichen bei der Planung partizipativ und auf Augenhöhe dabei sind, ihre Wünsche und ihren Bedarf einbringen. Ihr seid also herzlich eingeladen!

Geförderte Projekte

Geförderte Projekte 2017


# Hashtag – Schüler*innenzeitung am jüdischen Gymnasium Moses Mendelssohn (Schüler*innenclub am jüdischen Gymnasium)


Eine kleine Mickimaus und eene meene mopel (Antragssteller: Förderverein des Weinmeisterhauses)


Outdoor-Spiel (Mensch-Ärgere-Dich-Nicht). (Antragssteller: Fröbel Kindergarten Schatzinsel)


Die Stadt, der Park und der Müll (Antragssteller: Naturkindergarten Mitte e.V.)


WIR gestalten unseren Garten (Antragssteller: Kita Jacoby Schwalb Casabambini GmbH)


Spielsteine – Steinspiele, gartengestaltung für das Familienzentrum (Kreativhaus e.V. / Familienzentrum)


Geförderte Projekte 2016


Schulflyer Design
Max-Planck-Gymnasium
Workshopleitung: Barbara Antal (Designer in Visual Communication Arts)
Auftakttermin Dezember 2016
Veranstaltungsort: Schule


Material-und Raumerforschung mit Kita-Kindern als partizipative Grundlage für eine Rauminstallation
Kinderladen Rosenthaler Vorstadt
Workshopleitung: Laura Paloma Zandonella (Theaterpädagogin)
8 Termine Mittwochs
Veranstaltungsort: Kinderladen

Das Material Pappe und Papier wird gemeinsam mit den Jüngsten (ab 2 Jahre) erforscht. Welche gestalterischen und spielerischen Dimensionen hat das Material Pappe und Papier? Wie verändert sich ein Raum durch die Gestaltung mit Pappe und Papier? Welche Raumerfahrungen lassen sich für die Jüngsten herstellen? Die Ergebnisse fließen in die Entwicklung einer interaktiven Rauminstallation ein, die von Kindern aus verschiedenen Einrichtungen besucht wird.


Zusammenleben im Kiez – Sozialraum entdecken

FaM – Freizeithaus am Mauerpark
Grundschule am Koppenplatz
Workshopleitung: Sascha Grammelsdorf und Simon Pallaske

Projekt zur Gruppenstärkung im Stadtumfeld mit kreativer gemeinschaftlicher Gestaltungsarbeit

28.11.-30.11. 2016
Veranstaltungsort: Freizeithaus am Mauerpark


Mosaik-Gestaltungsprojekt als AG

Grundschule am Koppenplatz

Workshopleitung: Diplom-Designerin Thekla Messer
wöchentlich am Donnerstag 3.11.2016 – 22.12.2016

Veranstaltungsort: Schule


Schülerzeitung-Gestaltung als AG

Jüdisches Gymnasium
Workshopleitung: Diplom-Designerin Thekla Messer
www.schmessermitt.de

wöchentlich am Montag 31.10.2016 – 19.12.2016
Veranstaltungsort: Schule


Graffiti Projektwoche

GutsMuths Grundschule, Singerstr. 8, 10179 Berlin
Workshopleitung: Matthias Gephart
diplomierter Grafikdesigner, Illustrator und Graffitikünstler
http://disturbanity.com/contact.html

25. – 28.10.2016 Herbstferien 2016 je 10 – 15 Uhr

10 Kinder, 8-12 Jahre
Veranstaltungsort: Schule
Vermittlung von künstlerisch/handwerklichen Fähigkeiten, Inspiration zu kreativer Arbeit mit der Sprühdose, mit besonderem Augenmerk auf die Anwendung in der Gestaltung des eigenen Umfelds durch die Kinder, einführende Vermittlung von Grundzügen der Graffiti-Kultur
gemeinsame Konzeptgestaltung für die Wand
Eventuell Folgeveranstaltung, z.B. Tag und Ort einer Endpräsentation, ein Fest oder späterer Veranstaltungsort zur Präsentation

Willkommen!

Der kulturelle Bildungsverbund Zentrum befindet sich im Aufbau. Über tolle Ideen und tatkräftige Unterstützung bei der Entwicklung freuen wir uns sehr!
Wenn Sie den „KUBIV Zentrum“ mitgestalten möchten, sind Sie herzlich willkommen. Schauen Sie nach unserem nächsten Planungstreffen bei „Aktuelles“ oder nehmen Sie Kontakt zu uns auf.
Bis bald!
Maude Fornaro und Sylvia Euler

Der KUBIV Zentrum hat viele Themenschwerpunkte. Hierzu zählen urbane Künste, Streetart, Objekt- und Alltagsdesign, Architektur, kreative Stadtgestaltung sowie die Beschäftigung mit historischen Stadtbetrachtungen.

Die Ziele des KUBIVs Zentrum sind die Stärkung der kulturellen Teilhabe von Kindern und Jugendlichen sowie die Unterstützung der Bildungsübergänge von der Kita bis zur Oberschule und Beruf.

Der kulturelle Bildungsverbund Zentrum arbeitet an der Entwicklung eines Netzwerkes von Schulen, Kitas, Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen sowie Kulturinstitutionen, Jugendkulturzentren, Architekten, Künstler*innen und Kulturschaffenden in den Bezirksregionen Alexanderplatz, Regierungsviertel und Brunnenstraße Süd. Der KUBIV Zentrum fördert Kooperationsprojekte und setzt sich für den Aufbau von langfristigen Kooperationsbeziehungen und Strukturen/Netzwerken ein.

Das Team des kulturellen Bildungsverbundes bietet Unterstützung für Bildungseinrichtungen, die gerne künstlerische Projekte organisieren möchten, und für Kulturschaffende und kulturelle Institutionen, die den Kontakt zu Bildungseinrichtungen suchen.

Die Projektkoordination des „KUBIVs Zentrum”, seit Oktober 2016 im Aufbau, wird vom KREATIVHAUS e.V. in Zusammenarbeit mit der Stadtteilkoordination Alexanderplatz und Regierungsviertel übernommen und vom Fachbereich Kunst und Kultur des Bezirksamtes Mitte begleitet. Derzeit wird der Aufbau durch die Programmfonds Kulturelle Bildungsverbünde finanziert.

Sylvia Euler & Maude Fornaro bilden das Koordinierungsteam.

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

KREATIVHAUS e.V.
Fischerinsel 3
10179 Berlin

Vertreten durch: Angela Gärtner
Kontakt:

Telefon: +49 30 23 80 91 3
Telefax: +49 30 23 80 91 50
E-Mail: kontakt@kreativhaus-tpz.de

Registereintrag:

Eintragung im Vereinsregister.
Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg
Registernummer: 20536 Nz

Hinweis auf EU-Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr
Unsere E-Mail-Adresse finden sie oben im Impressum.

Quelle: https://www.e-recht24.de

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

 

Datenschutzerklärung:

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von YouTube

Unsere Webseite nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem Youtube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy